Kombianhänger mit Wechselpritschen-System

Kipper

Spezielle Anforderungen von Kunden werden in praxisorientierte Lösungen umgesetzt, welche dem Kunden entsprechenden Mehrwert im Arbeitsalltag generieren.
Eine der zentralen Stärken der Kurmann Technik AG, die der multifunktionelle Kombi-Anhänger für die Firma Zahler Holzbau aus St. Stephan beispielhaft verkörpert. Leicht, kurz und wendig soll er sein und trotzdem sollen auf Wechselpritschen gestapelte Holzbau-Elemente mit Produktionslängen bis 12m transportiert werden können. Zudem sollen Aufbaugeräte für Reform Muli und ein massiver 3-Seitenkipper mit Schnellverschlüssen aufgenommen werden, ohne die Funktion des am Hubwerk angebauten Kranes einzuschränken. Die Verwendung in einem Anhängerzug mit zusätzlichen Drehschemel-Anhänger war ebenfalls eine Bedingung im Leistungsauftrag.

Grundchassis mit Luftfederfahrwerk
Das Grundchassis basiert auf einem pneumatischen Fahrwerk, mit Spezial-Teleskopdeichsel für Kranaufbau am Schlepperheck und integriert Containerverschlüsse für Folgeaufbauten sowie die Aufnahmen für Geräte von Reform Muli und Werkzeugkiste. Das Fahrzeugheck integriert eine Anhängevorrichtung inkl. Duomatic- und 7-Pol-Steckdose.

Technische Daten:
- Gesamtgewicht: 16'000kg
- Achslast: 2x7'000kg
- Teleskopdeichsel 1200mm ausziehbar,
  Stützlast: 2'000kg
- Höhe Chassis 790mm +/-90mm

3-Seiten-Kipperchassis mit Wechselpritschen-System
Durch das pneumatische Fahrwerk im Grundchassis wird das 3-Seiten-Kipperchassis mit integriertem, ausziehbarem Wechselpritschensystem und Beleuchtungsanlage aufgenommen und durch die Containerverschlüsse verriegelt. Der 3-Seiten-Kipper ist mit einer hydraulischen Kippbegrenzung seitlich und nach hinten ausgestattet. Seiten-, Front- und Heckladen inkl. Eckpfosten können demontiert werden um die zusätzliche Einsatzmöglichkeit als Plattformanhänger zu realisieren. 16 Zurrpunkte und 12 Rungentaschen ermöglichen eine optimale Ladungssicherung.

Technische Daten:
- Nutzlast 10'000kg
- Hubkraft Teleskopzylinder 12'000kg
- Kippwinkel hinten: 60°, seitlich 50°
- Auszug für Wechselpritschenaufnahmen
  mit Containerführungsrollen vorne 400mm
  und hinten 900mm ausziehbar

Einsatzbereich Wechselpritschen-Transport
Das pneumatische Fahrwerk und der im Kipperchassis integrierte Teleskopzylinder ermöglichen ein problemloses Aufnehmen und Absetzen von Wechselpritschen. Dazu wird der Teleskopdeichsel und die Containeraufnahmen ausgezogen. Nachfolgende Abbildungen zeigen einige Verwendungszwecke des multifunktionellen Anhängers.

Abbildung 1:
Wechselpritschentransport von Maschinen

Abbildung 2:
Wechselpritschentransport von Holzbauelementen

Abbildung 3:
Auffahren mit Maschinen ohne Rampen möglich

Abbildung 4:
Betrieb im Anhängerzug möglich, wenn Deichsel und Auszüge eingeschoben sind, ohne die Gesamtzuglänge zu überschreiten

Kunde: Zahler Holzbau St. Stephan

 

 

Impressionen